Schulranzen

Endlich in die Schule gehen dürfen! Das ist für Ihr Kind ein wichtiger Schritt und ein großes Lebensereignis. Auch deshalb wird der eigene Schulranzen mit Stolz ins Klassenzimmer getragen und ist ein wichtiger Begleiter durch die ersten Schuljahre. Immerhin ist er das deutlichste Symbol dafür, dass man jetzt auch schon zu „den Großen“ gehört.

Die Auswahl an Schulranzen ist mittlerweile riesengroß. Zahlreiche Hersteller konkurrieren mit ihren Modellen untereinander. Daher stellt sich für Sie als Eltern die Frage: „Welcher Schulranzen ist der richtige für mein Kind?“

Jedes Kind ist anders – jedes Schulranzen-Modell auch!

Dabei spielt es keine Rolle von welchem Hersteller, wie „DerDieDas“, „Scout“ oder „Step by Step“, er ist. Es kommt vielmehr auf den perfekten Sitz an.

Augen auf beim Schulranzen-Kauf!

Und dabei helfen wir Ihnen gerne. Denn der Schulranzen sollte nicht nur Ihrem Kind gefallen und ein Leuchten in dessen Augen zaubern, sondern auch die Aspekte Ergonomie, Funktionalität, Sicherheit und Nachhaltigkeit spielen dabei eine „tragende Rolle“. Deshalb gilt:

Erst testen, dann kaufen!

Wir beraten und erklären, welcher Schulranzen auch wirklich zu Ihrem Kind passt und worauf Sie dabei achten sollten. Für uns ist es wichtig, dass Ihr Kind von Anfang an lernt, wie der Schulranzen richtig eingestellt, hochgehoben, aufgesetzt und getragen wird.

Wenn der Schulranzen nicht zu schwer und ergonomisch geformt ist sowie korrekt getragen wird, werden die Rückenmuskulatur und der Bewegungsapparat dabei trainiert und Haltungsschäden werden vorgebeugt. Außerdem geben wir Tipps, wie der Schulranzen richtig gepackt wird.

Aufgrund der vielen Aspekte sollten Sie den Schulranzen auch nicht alleine oder unwissend im Internet, sondern zusammen mit Ihrem Kind aussuchen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und lassen Sie und Ihr Kind im „Schulranzen-Dschungel“ nicht alleine und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Mit unseren Marken begleiten wir Ihr Kind von der KITA bis zum Schulabschluss

Bestimmt brennen Ihnen viele Fragen zum Thema Schulranzenkauf auf der Seele.

Wir beraten Sie gerne bei all Ihren offenen Fragen:

Häufig gestellte Fragen …

… über uns:

Muss mein Kind für den Kauf mitkommen?

JA! Diese Frage kann nur in dieser Deutlichkeit beantwortet werden. Jeder Rücken ist anders. Daher passen nicht alle Schulranzen gleich auf den Rücken Ihres Kindes. Unsere große Modellauswahl gewährleistet, dass für jeden Rücken der passende Schulranzen dabei ist.

Benötigen wir einen Beratungstermin?

Nein! Wir vergeben bewusst keine Beratungstermine, da wir Ihre individuelle Beratung nicht zeitlich limitieren und begrenzen möchten. Wir nehmen uns für Sie und Ihr Kind alle Zeit der Welt, bis wir gemeinsam den perfekten Schulranzen gefunden haben, mit dem alle Familienmitglieder glücklich und zufrieden sind.

Wann treffen die neuen Schulranzen ein?

Die neuen Schulranzenmodelle und -motive kommen meist im Spätherbst des Vorjahres heraus und finden ihren Weg zwischen November und Januar zu uns. Es besteht jedoch keine Eile! Unser Ziel ist es, bis kurz vor dem Schulanfang voll ausgestattet zu sein und immer das gewünschte Modell und Motiv vorrätig auf Lager zu haben. In Ausnahmefällen können Motive jedoch so beliebt sein, dass sie sowohl bei uns als auch beim Hersteller bereits im März oder April ausverkauft sind. Dennoch sind wir uns sicher, dass Sie aus den bevorrateten und lieferbaren Kollektionen einen passenden Schulranzen finden werden.

Wann sollte ich einen Schulranzen kaufen?

Wie zuvor erwähnt, kommen die neuen Kollektionen schon ab dem Spätherbst des Vorjahres heraus. Ab dann können Sie beginnen, Ihre Augen und Ohren offen zu halten und mit Ihrem Kind besprechen, was es sich vorstellt. Seien Sie sich nur dessen bewusst, dass es für die meisten Kinder ab dann „kein Halten“ mehr gibt.

 

Aus unserer Sicht ist der perfekte Zeitpunkt kurz vor der Einschulung, da Sie beim Kauf mögliche Wachstumsschübe Ihres Kindes berücksichtigen sollten.

 

Dennoch hat jeder Zeitpunkt seine Vorteile:

 

  • Kaufen Sie frühzeitig, haben Sie die volle Auswahl aller aktuellen Modelle und Motive, und die Großeltern haben bereits ein passendes Weihnachtsgeschenk für ihr Enkelkind.
  • Kaufen Sie „just in time“ vor der Einschulung, verschieben Sie dadurch automatisch Ihre Garantieansprüche weiter nach hinten und haben den aktuellen „Ist-Zustand“ der Körperstatur Ihres Kindes.

Wir haben den Schulranzen im Internet günstiger gesehen. Was nun?

Im Großen und Ganzen halten die namhaften Markenhersteller das Internet vor Rabattschlachten sauber. Lediglich Auslaufmodelle oder -motive werden oft günstiger als die UVP verkauft. Sollte es dennoch der Fall sein, dass Sie im Internet Ihren Wunschschulranzen günstiger sehen, hier die Vorteile, die Sie mit uns haben:

 

Sie bekommen nicht nur eine ausführliche und individuelle Beratung, sowie einen reibungslosen Reparaturservice im Reklamationsfall. Zu jedem nicht reduzierten Schulranzen erhalten Sie zudem 3 Geschenke:

 

  • WARENGUTSCHEIN im Wert von 20,00 €
  • EINKAUFSGUTSCHEIN über 15%
    (beim Kauf der anstehenden Schulartikel in unserem Geschäft)
  • SICHERHEITSPAKET im Wert von ca. 20,00 €
    (bestehend aus einer Neon-Regenschutzhülle, einem Sicherheitslicht und einer Überraschung)

 

#belocal      #supportyourlocal      #buylocal

Wir lang ist die Garantie auf Schulranzen?

Grundsätzlich gilt für unsere Schulranzen die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren. Darüber hinaus bieten einige Hersteller eine zusätzlich Garantieverlängerung auf bis zu 4 Jahren an.

Was passiert im Reklamationsfall?

Falls ein Reißverschluss defekt ist, sich Nähte lösen, Schnallen kaputt gehen oder Sie etwas anderes zu beanstanden haben: Kommen Sie mit Ihrem Schulranzen zu uns!

Je nach Hersteller und Modell haben Sie eine Garantie von 2-4 Jahren. Auch darüber hinaus können wir Ihnen in der Regel weiter helfen, indem wir Ihren Schulranzen zur Reparatur einschicken.

Für die Übergangsphase bekommen Sie von uns einen Leihschulranzen zur Verfügung gestellt.

… über Schulranzen:

Welcher Schulranzen passt meinem Kind am besten?

Der Schulranzen muss zur Statur Ihres Kindes passen. In unserem Geschäft beurteilen wir gemeinsam mit Ihnen Größe, Statur, Gewicht und sonstige Besonderheiten Ihres Kindes und klären wichtige Fragen des zukünftigen Alltags: Wie lang ist der Schulweg Ihres Kindes? Wieviel muss Ihr Kind täglich zur Schule tragen? Anhand dieser Informationen probieren wir die in Frage kommenden Schulranzen auf dem Rücken Ihres Kindes aus. Um Ihrem Kind ein originalgetreues Gefühl vom späteren Tragekomfort geben zu können, packen wir zudem ein exemplarisches Gewicht in den Schulranzen.

Empfehlen Sie einen Schulranzen oder Schulrucksack?

Schulranzen in der Form eines Rucksacks haben sich in den letzten Jahren etabliert. Die meisten Hersteller führen sowohl klassische feste Modelle als auch weiche Modelle in Form eines Rucksacks. Doch worin liegt der Unterschied?

 

Form: Durch seine weiche Form wirkt der Schulrucksack deutlich sportlicher und moderner als der klassische Schulranzen, den die meisten Eltern noch an ihre eigene Schulzeit erinnert.

 

Handhabung: Durch seine feste Form lässt sich der klassische Schulranzen ganz einfach öffnen und verschließen. Zumeist reicht es, den Deckel des Schulranzens nach vorne zu klappen. Dadurch schnappt das Magnet-Schloss automatisch zu. Bei der festen Form fällt den Kindern das Be- und Entladen des Schulranzen leichter. Schulrucksäcke sind hingegen etwas aufwändiger zu verschließen. Sie haben meist einen Tunnelzug und bedürfen etwas Fingerspitzengefühl. Durch die weiche Form ist der Schulrucksack etwas schwerer zu be- oder entladen und ist anfälliger für Eselsohren. Heftboxen schaffen hier jedoch Abhilfe.

 

Eigengewicht: Hier lässt sich keine pauschale Aussage treffen, da nicht nur die Form des Schulranzens bzw. Schulrucksackes über das Gewicht entscheidet. So gibt es sowohl Schulrucksäcke und -ranzen mit 650 Gramm bis zu 1200 Gramm.

 

Gewichtsverteilung: Hier liegt wohl der größte Vorteil des Schulrucksackes und das Hauptargument zu dessen Entwicklung. Durch den Tunnelzug soll das Gewicht nah an den Rücken komprimiert werden. Während im klassischen Schulranzen der Inhalt hin und her fliegen kann, soll er im Schulrucksack stets nah am Rücken bleiben.

 

Ob nun Schulranzen oder Schulrucksack, wichtiger ist die richtige Passform für den Rücken ihres Kindes. Diese ermitteln wir gemeinsam bei uns vor Ort. Viele Hersteller bieten die gleiche Passform als Schulranzen oder Schulrucksack an. In diesem Fall, können die zuvor ausgeführten Merkmale beider Formen nochmals thematisiert werden.

Wieviel sollte ein Schulranzen wiegen?

Überall kursiert die Faustformel, dass der gefüllte Schulranzen nur 10% des Körpergewichts des Kindes wiegen soll. Diese Annahme ist überholt und war eine Empfehlung des Militärs aus der Zeit um den ersten Weltkrieg. Einer Richtlinie, die besagte, dass der Rucksack eines Rekruten bei einem Marsch von mehr als 20 km nicht mehr als 10% seines Körpergewichts betragen sollte, um Ermüdung zu vermeiden.

 

Wichtiger als das Gewicht des Schulranzens ist die körperliche Fitness der Kinder. So hat die Universität des Saarlandes festgestellt, dass Kinder mit einer gut entwickelten Muskulatur ohne Probleme einen schweren Schulranzen tragen können. 15-20% des Körpergewichts halten die Forscher für eine gesunde Wirbelsäule als unbedenklich.

Sollte der Schulranzen der DIN-Norm entsprechen?

Sicherlich sind Sie bei Ihrer Suche nach dem richtigen Schulranzen für Ihr Kind über die sogenannte DIN Norm 58124 gestolpert. Die DIN-Norm 58124 ist kein „Muss“ für die Kaufentscheidung eines Schulranzens. Sie ist zur Beurteilung von Schulranzen im Jahr 1986 entwickelt worden und wurde im Jahr 2018 überarbeitet. Seit dieser Zeit haben sich Markt und Modelle stark verändert. Abhängig von individuellen Situationen, wie z.B. der Schulweg im Dunkeln, machen Schulranzen nach diesen Anforderungen Sinn.

 

In ihrem Ursprung beschreibt sie die Anforderungen an Verkehrssicherheit, Gebrauchstauglichkeit und körperliche Gestaltung der Schulranzen. Danach muss der Schulranzen zum Beispiel mit genügend fluoreszierendem Material (min. 20% der sichtbaren Oberfläche in den Farben Orange-Rot, Pink, Gelb oder Gelbgrün) und retroreflektierenden Materialien (min. 10% der Vorder- und Seitenflächen) ausgestattet sein. Außerdem wird die Regenfestigkeit des Schulranzens und die Belastbarkeit geprüft.

Sind Schulranzen wasserdicht?

Wasserdicht sind grundsätzlich keine Schulranzen, sie sind lediglich dank ihrer Imprägnierung wasserabweisend.

Tipp: für nahezu jeden Schulranzen gibt es eine passende Regenschutzhülle.

Wie kann ich den Schulranzen reinigen?

Wichtig: Stecken Sie den Schulranzen nie in die Waschmaschine! Dadurch löst sich die Imprägnierung und der Schulranzen verliert seine wasserabweisenden Eigenschaften.

Sollte der Schulranzen dreckig sein, bürsten Sie erst den groben Schmutz mit einer Bürste ab, wischen ihn dann mit einem feuchten Schwamm und handelsüblichem Spülmittel von innen und außen ab. Danach gut trocknen lassen – schon ist er wieder wie neu.

Möchten Sie sicher gehen, dass der Schulranzen auch in Zukunft noch vor Schmutz und Nässe geschützt ist, sprühen Sie ihn zudem noch mit einem handelsüblichen Imprägnierspray ein.